Beratung

Viele Schwangere benötigen in dieser Phase unsere Beratung, da die Hormonschwankungen in der Frühschwangerschaft zu einigen körperlichen Veränderung (Spannen der Brüste, erhöhte Müdigkeit, erhöhter Harndrang, Übelkeit und Erbrechen, Heisshunger oder Unlust auf bestimmte Speisen, Verstopfung und Blähungen, allgemein angeschwollener, empfindlicher Bauchraum, erhöhter Speichelfluss, Schwindel, gelegentliche Kopfschmerzen, Schlafstörungen) und seelischen Veränderungen (psychisch instabil, launisch, reizbar und weinerlich) führen.

Hinzu kommen viele Gedanken zur Gesundheit und zum Wohlbefinden des Ungeborenen. Auch muß die neue Situation in der Partnerschaft verarbeitet werden.

Mit Ende des dritten Monats stabilisiert sich der Körper und es setzt zumeist eine Phase emotioner Ruhe ein.
 
 
 
     
Nachbetreuung von Tumorpatientinnen Vorsorgeuntersuchung Schwangerenbetreuung Verhütung und Kinderwunsch Gynäkologische Behandlung Sitemap Rezeption Impressum Home