Nachbetreuung von Tumorpatientinnen Verhütung und Kinderwunsch Vorsorgeuntersuchung Schwangerenbetreuung Gynäkologische Behandlung Sitemap Rezeption Impressum Home
Natürliche Methoden

Zyklische Veränderung des Zervikalschleimes, die Messung der Basaltemperatur und die Kalendermethode nutzen die Tatsache, dass eine Eizelle nach dem Eisprung ca. 6-12 Stunden befruchtungsfähig ist und dass die männlichen Spermien 3-4 Tage (im Extremfall bis zu sechs Tagen) in den weiblichen Sexualorganen überlebensfähig sind. Alle Methoden sollen helfen, den Zeitpunkt des Eisprunges und damit die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Verhütungs-Computer errechnen durch die Eingabe der Temperatur oder durch die Bestimmung von Hormonen im Urin die fruchtbaren Tage.

Die Natur hat es eingerichtet, dass viele Frauen während der Zeit des Stillens keinen Eisprung bekommen und daher unfruchtbar sind, wann der erste Eisprung wieder stattfindet ist jedoch nicht vorherzusagen. Als Verhütung ist dies somit ebenso wie Scheidenspülungen, Coitus reservatus und Coitus interruptus unbrauchbar.