Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Startseite unserer neu gestalteten Internet-Präsenz.

Sie erfahren alles Wissenswerte über uns und unsere Frauenarztpraxis in der Rubrik Rezeption, welche Sie links oben neben dem Bild finden.

In den medizinischen Rubriken rechts vom Bild versuchen wir Ihnen unsere Sicht der einzelnen Bereiche der Frauenheilkunde näher zu bringen.
   

Wir möchten Ihnen
hiermit vorab Informationen
für unser Ärztinnen-Patientinnen
Gespräch anbieten und Ihnen
die Möglichkeit geben,
Beratungen aus unserer
Sprechstunde zu vertiefen.

Wir wollen Ihnen hier kein
medizinisches Lehrbuch
übermitteln, sondern Ihnen
Hilfestellung geben,
weiterführende
Informationen zu finden.

Dr. med. Karin Schulze und
Dr. med. Beate Leifels
Frauenärztinnen
 
 
CORONA-Impfung:

Liebe Patientinnen,


seit dem 07.04.2021 führen wir in der Praxis Corona-Impfungen durch.


Bei Interesse melden Sie sich bitte NUR PER E-MAIL (praxis@frauengesundheit.net) an. Wir nehmen Sie in die Warteliste auf. Eine Antwort erhalten sie bei freiem Impftermin per Mail. Im Interesse eines ungestörten Praxisablaufes bitten wir um Verständnis, dass wir keine telefonische Anfragen oder Beratungen hierzu anbieten können.

Wenn Sie in der Zwischenzeit woanders eine Impfung erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns per E-Mail ab.


Aufgrund der guten aktuellen  Impfstoffverfügbarkeit können wir wieder mehr Patienten und Angehörige impfen. Wir impfen weitgehend mit Biontech.

 

Hintergrund für die Anpassung der Coronavirus-Impfverordnung sind die Beschlüsse der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) von Anfang August. Danach sollen Personen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko eine Auffrischimpfung erhalten, wenn die abgeschlossene Impfserie mindestens sechs Monate her ist. Dazu gehören Pflegebedürftige und Personen ab 80 Jahren sowie immunsupprimierte und immungeschwächte Personen.

Außerdem soll den GMK-Beschlüssen zufolge Personen, die mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson beziehungsweise nach einer Genesung von COVID-19 mit einem dieser Vektor-Impfstoffe vollständig geimpft wurden, eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten werden. Der Mindestabstand zur ersten Impfserie beträgt nach diesem Beschluss ebenfalls sechs Monate.

 
   

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
 
     
Nachbetreuung von Tumorpatientinnen Vorsorgeuntersuchung Schwangerenbetreuung Verhütung und Kinderwunsch Gynäkologische Behandlung Sitemap Rezeption Impressum